Jeder von uns nimmt in irgendeiner Form am Straßenverkehr teil – ob als Fußgänger, Radfahrer, Autofahrer, als Berufskraftfahrer oder gar mit einem der neuen E-Bikes oder Elektroroller. Jeder von uns kann damit durch sein Verhalten eine Ordnungswidrigkeit oder gar Straftat im Verkehr begehen oder einen anderen schädigen. Es gibt eine Vielzahl von Situationen, die es erfordern können, Rat bei einem Rechtsanwalt für Verkehrsrecht zu suchen. So verhängen Polizei und städtische Ordnungsbehörden täglich eine Vielzahl von Verwarn- und Bußgeldern. Nicht immer geht dabei alles glatt: Tempomessgeräte werden oft fehlerhaft bedient oder produzieren unter bestimmten Einsatzbedingungen Messfehler, mancher “Blitzer” wird an einer unzulässigen Stelle aufgebaut, beim Notieren von Nummernschildern schleichen sich Zahlendreher ein. Bei Falschparken haftet der Fahrzeughalter, beim Zu-Schnell-Fahren der Fahrer. Oft genug gibt es hier Probleme bei der Identifizierung des Fahrers über das Foto. Ein im Verkehrsrecht erfahrener Rechtsanwalt kann in vielen Fällen erfolgreich gegen einen Bußgeldbescheid oder die oft damit verbundenen härteren Folgen wie Punkte in Flensburg oder ein Fahrverbot vorgehen. Nur ein Rechtsanwalt darf Akteneinsicht verlangen, nur er kann prüfen, ob alles mit rechten Dingen zugegangen ist.

Nicht nur als Autofahrer kann man mit Verkehrsrecht in Konflikt geraten, auch als Fußgänger oder Fahrradfahrer kann es zu rechtlichen Schwierigkeiten kommen. Das können kleine Probleme sein wie ein Knöllchen wegen falschem Parken oder ein Bußgeld aufgrund einer Geschwindigkeitsübertretung. Aber auch größeren Problemen wie den Folgen eines Verkehrsunfalls, einer Fahrerlaubnisentziehung oder sogar der Anordnung einer MPU sehen sich nicht wenige ausgesetzt. Hat man einen Bußgeldbescheid erhalten oder wurde der Führerschein entzogen, dann ist es unbedingt angeraten, sich anwaltlich beraten zu lassen. Denn wird z.B. eine MPU angeordnet, dann kann ein völliger Entzug der Fahrerlaubnis die Existenz bedrohen. Es besteht damit ein dringender Handlungsbedarf. Aber auch Schwierigkeiten bei der Unfallregulierung nach einem Unfall können nicht nur eine nervliche, sondern vor allem eine außerordentliche finanzielle Belastung darstellen.

Schadensregulierung: Nach einem Unfall wird der Anwalt die Kommunikation mit den Versicherern und alle Formalitäten der Schadensregulierung übernehmen. Geschwindigkeitsübertretung: Viele Geschwindigkeitsmessungen sind falsch, beispielsweise aufgrund einer mangelhaften Eichung des Messgeräts. Ein guter Rechtsanwalt für Verkehrsrecht kann so mitunter den Bußgeldbescheid anfechten. Fehler im Bußgeldverfahren: Enthält der Bußgeldbescheid Fehler, so kann der Anwalt durch einen rechtzeitigen Einspruch dafür sorgen, dass er aufgehoben oder korrigiert wird. Akteneinsicht: Als Privatperson erhalten Sie keine Akteneinsicht bei Behörden. Der Anwalt hingegen kann sich über den Ermittlungsstand informieren und so beispielsweise Informationen zu Zeugen oder eingegangenen Hinweisen einholen. Anwaltliche Vertretung: Ein Anwalt für Verkehrsrecht kann Sie nicht nur gegenüber den Behörden, sondern auch bei Verhandlungen vor Gericht oder bei außergerichtlichen Einigungsversuchen vertreten. Beratung: Wann es sich lohnt, gegen eine verhängte Strafe vorzugehen, lässt sich für den Laien nur schwer beurteilen. Ein Fachanwalt für Verkehrsrecht zeigt Ihnen realistisch Ihre Chancen auf.

Im verkehrsrechtlichen Ordnungswidrigkeitenverfahren gilt zunächst wie im Strafrecht der Grundsatz: Schweigen ist Gold und Reden ist meist “Blech”! Machen Sie also stets zunächst von Ihrem Recht zu schweigen Gebrauch, auch wenn Sie sich gerne sofort entlasten würden. Erst nach erfolgter Akteneinsicht ist die Angelegenheit erstmals seriös zu beurteilen und sollte in aller Ruhe gemeinsam mit dem Rechtsanwalt sorgfältig entschieden werden, ob und mit welchem Inhalt eine Einlassung im Bußgeldverfahren erfolgen soll. Wir beraten Sie zu allen Fragen der Geldbuße, einem Fahrverbot und Punkten in Flensburg, ebenso zu Fragen des Führerscheins auf Probe.

Einen besonderen Schwerpunkt legt Rechtsanwalt von Bergner auf Mandate im Bereich der Ordnungswidrigkeiten und des Verkehrsstrafrechts. Ein guter Verteidiger nimmt immer zuerst sein Recht auf Akteneinsicht wahr, um sich auf den gleichen Wissensstand wie die Verfolgungsbehörde zu bringen. Erst danach kann eine seriöse Beurteilung der Rechtslage abgegeben und die optimale Verteidigungsstrategie erarbeitet werden. Wer vorschnell Angaben gegenüber Polizei oder Bußgeldstelle macht, bringt sich nicht selten in eine ungünstige Lage. Deshalb sollte die Sache so schnell wie möglich an den Spezialisten übergeben werden, ob und wie man sich zu dem Vorwurf äußern möchte, kann später in Ruhe entschieden werden.

Die Wahl des Anwalts ist Vertrauenssache. Jeder Fall ist individuell und ein guter Anwalt stimmt seine Rechtsberatung auf Ihre Bedürfnisse ab, weil was für einen Anwalt Alltag ist, ist für Sie vielleicht eine prekäre Ausnahmesituation. Ob Sie sich hier an eine große Anwaltskanzlei oder an einen einzelnen Fachanwalt für Verkehrsrecht wenden ist hierfür nicht relevant. Der Rechtsanwalt oder die Rechtsanwältin muss lediglich einen Fachanwaltslehrgang in Verkehrsrecht haben. Das Verkehrsrecht ist breit aufgestellt und unterteilt sich in verschiedene Fachgebiete wie Verkehrszivilrecht, Versicherungsrecht oder auch Verkehrsstrafrecht. So kann Ihnen ein Verkehrsrechtsanwalt optimal helfen ein drohendes Fahrverbot zu umgehen oder Ihre Schadensersatzansprüche bei einem Verkehrsunfall bestmöglich durchsetzen.

Seit 1996 ist Thomas Noack als Rechtsanwalt in Berlin Köpenick tätig. Sein Jura Studium schloss er mit Prädikatsexamen an der Humboldt-Universität zu Berlin ab. In seiner Tätigkeit als Anwalt spezialisiert er sich auf die Rechtsgebiete Verkehrsrecht und Immobilienrecht. Als gelernter Autoelektriker ist insbesondere die Rechtsberatung rund um Ihr Fahrzeug das favorisierte Rechtsgebiet des Fachanwalts für Verkehrsrecht. In dieser Funktion wird er regelmäßig durch die Radiosender 91.4 und 88.8 sowie die Fernsehsender ZDF, N24 und ntv interviewt. Mit seiner Anwaltskanzlei in Köpenick bieten seine Kollegen und er außerdem die umfassende Beratung zu den Themen Arbeitsrecht, Baurecht und Mietrecht an.